Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK

KIRCHTÜRMCHEN, Bad Neuenahr | VDP.GROSSE LAGE®



Die VDP.GROSSE LAGE® KIRCHTÜRMCHEN in Bad Neuenahr an der Ahr liegt auf 140 Metern Höhe. Die Rebhänge mit einer Steigung von 25 % neigen sich nach Süden und damit zur Sonne hin. Der Spätburgunder wächst hier auf Böden aus Schiefer mit einer dicken Lehmauflage. Geschichte: In alten Lagenkarten findet sich die Einzellage als „An dem Kirchtürmchen“. Der Name leitet sich möglicherweise von den Kapellengütern in den alten Weinorten Hemmessen, Beul und Wadenheim ab. Außerdem hat man von hier aus einen guten Blick auf den Kirchturm der katholischen Kirche in Bad Neuenahr. Die Einzellage war früher größer, einige Hektar mussten aber einem Autobahnzubringer weichen.

In der Lage arbeitende VDP.Winzer


Anbaugebiet



Geologische Daten

Klassifizierte Fläche4,43 Hektar inklusive Wege
AusrichtungS
BodenSchiefer mit dicker Lehmauflage
Klassifizierte RebsorteSpätburgunder

Meteorologische Daten