Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK

SCHLOSSBERG MARIENBERG, Durbach | VDP.GROSSE LAGE®




Am Staufenberg in Durbach in der Ortenau befindet sich die VDP.GROSSE LAGE® SCHLOSSBERG MARIENBERG. Die Kleinparzelle mit 35 Prozent Neigung befindet sich im oberen Hangbereich des Schlossbergs und nordöstlich unterhalb von Schloss Staufenberg. Auf den kargen Granitverwitterungsböden wurzeln die Reben tief, die Ausrichtung nach Südosten beschert eine optimale Sonneneinstrahlung. Die Nächte sind in dieser hohen Lage wiederum sehr kühl, so dass die Trauben eine lange Reifezeit haben. Angebaut werden Riesling und Spätburgunder. Diese VDP.GROSSE LAGE® ist im Alleinbesitz des Weingutes Markgraf von Baden, das im Schloss Staufenberg ansässig ist. Geschichte: Der früheste Hinweis auf Weinbau in der Einzellage Schlossberg stammt aus dem Jahr 1399. Das Schloss Staufenberg, das über den Weinbergen steht, wurde im 11. Jahrhundert errichtet. Das althochdeutsche Wort „Stauf“ beschreibt einen kegelförmigen Berg.

In der Lage arbeitende VDP.Winzer


Anbaugebiet



Geologische Daten

Klassifizierte Fläche3,58 Hektar inklusive Wege
AusrichtungW-SO
Höhe260-360m
BodenGranit
Klassifizierte RebsorteRiesling, Spätburgunder

Meteorologische Daten