BASSGEIGE LEH, Oberbergen | VDP.GROSSE LAGE®


Die VDP.GROSSE LAGE® BASSGEIGE LEH ist ein Teil der Einzellage Bassgeige in der Gemeinde Oberbergen am Kaiserstuhl. Sie ist nach Süden ausgerichtet und befindet sich auf 240 bis 280 Metern Höhe. Ihre Böden bestehen aus kalkhaltigem Löss. Das Weingut Franz Keller baut in dieser Monopollage Weißburgunder an. Geschichte: Der Name „Bassgeige“ ist auf die ursprüngliche Form der Einzellage zurückzuführen. Seit der Flurbereinigung 1971 ist diese Form aber nicht mehr erkennbar. Der Namensteil „Leh“ verweist auf einen Grabhügel aus der Hallstatt-Kultur in der Eisenzeit (ca. 800 v. Chr) und damit auf die sehr frühe Besiedlung dieser Region.

In der Lage arbeitende VDP.Winzer


Anbaugebiet



Geologische Daten

Klassifizierte Fläche1,13 Hektar
AusrichtungS
Höhe240-280m
BodenLöss, Vulkanit
Klassifizierte RebsorteWeißer Burgunder

Meteorologische Daten