4. - 6. Juni 2016 | VDP.Die Prädikatsweingüter auf der Vievinum

foto credits: Eva Kelety


Datum

04.06.2016 - 06.06.2016



Veröffentlichung
24.05.2016
Kategorie
Online Registrierung
Kaufen Sie hier Tickets für diese Veranstaltung
 
Beste Lagen | Grosse Weine | Spannendes Rahmenprogramm

Vom 04. bis 06. Juni 2016 steht die Wiener Hofburg wieder im Zeichen der internationalen Weinwelt. Besondere Aufmerksamkeit wird während der VieVinum 2016 den VDP.Prädikatsweingütern gezollt. Die Deutschen unter den besten Weingütern der Welt sind in diesem Jahr geladen, als Gastland präsent zu sein.


Der VDP ist die älteste und einzige nationale Vereinigung von Spitzenweingütern weltweit. 200 Prädikatsweingüter haben sich selbst strenge Qualitätsstandards und Maßstäbe auferlegt – von der Traube bis zum Keller. Die 2012 verabschiedete vierstufige VDP.Klassifikationspyramide definiert die Qualität ihrer Weine nach der Herkunft: VDP.GUTSWEIN, VDP.ORTSWEIN, VDP.ERSTE LAGE und VDP.GROSSE LAGE. Der VDP.Traubenadler auf jeder Flaschenkapsel ist das Güte(r)siegel. Es steht für eine terroirgeprägte und handwerkliche Weinbereitung.

Bei der Vievinum werden 15 VDP.Weingüter sowie eine Repräsentanz des gesamten VDP.Württemberg persönlich vor Ort sein und einen Einblick in ihre Spitzenweinkollektionen und die Umsetzung der vierstufigen Lagenklassifikation geben. Neben der Beteiligung an der Messe ergänzt der VDP das Rahmenprogramm um spannende Möglichkeiten, den VDP, seine Ideale und seine Geschichte kennenzulernen: Masterclass mit Caro Maurer MW | Vortrag „Lagen von Weltruf - Deutsche-Weinkultur-Geschichte(n)“ mit Dr. Daniel Deckers, Redakteur, Frankfurter Allgemeine Zeitung | Abendveranstaltung zur Eröffnung der wineBANK Wien.

„Es ist uns eine große Freude, Deutschland im Reigen der Spitzenweingüter der Welt auf dem Wiener Weingipfel vorzustellen und eine Lanze für deutsche Weine in Österreich zu brechen. Darüber hinaus gibt die Beteiligung uns Gelegenheit zum fortgesetzten Austausch mit den österreichischen Kollegen, wie z.B. den Österreichischen Traditionsweingütern (ÖTW) und den Steirischen Terroir & Klassik Weingüter (STK), die sich in gleicher Weise für eine auf Herkunft basierte Weinklassifikation einsetzen.“, kommentiert VDP.Vizepräsident Armin Diel (Schlossgut Diel, Nahe) die VDP.Beteiligung.


MASTERCLASS

5. Juni 2016 | 15 Uhr | Künstlerzimmer der Hofburg
Die Klassifikation der besten Lagen in Deutschland und Österreich
VDP.GROSSE LAGEN treffen auf ÖTW.ERSTE LAGEN



Master of Wine Caro Maurer moderiert die deutsch-österreichische Grands Crus Verkostung. Anhand von Weinen aus VDP.GROSSEN LAGEN und ÖTW.ERSTEN LAGEN werden die gemeinsamen Klassifikationsideale dargestellt und der Gedanke einer gemeinsamen Herkunftsklassifikation im deutschsprachigen Raum verdeutlicht.
Bei der Probe geht es nicht um Riesling versus Grüner Veltliner, sondern um die Herausarbeitung des typischen Ausdrucks eines Weinbergs. Jeder Weinberg sucht sich die Rebsorte aus, die ihn am besten repräsentiert. VDP und ÖTW Winzer arbeiten jeweils in den Spitzenlagen ihrer Region auf unterschiedlichsten Bodenformationen daran, Weine hervorzubringen, die stilprägend für ihre Herkunft sind. Eine Bestandsaufnahme.
Exklusiv für Presse, Gastronomie und Fachhandel.
Anmeldung erforderlich unter: s.eckel@vdp.de


VORTRAG

4. Juni 2016 | 15 Uhr | Burgraum der Hofburg
Lagen von Weltruf | Deutsche-Weinkultur-Geschichte(n)

Dr. Daniel Deckers, Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung lädt zu einem Streifzug durch die deutsche Weinkulturgeschichte ein. Seine Ausführungen reichen von den Ursprüngen der Lagenklassifikation über Winzernot und Holocaust bis zur Renaissance des Rieslings. Dass dabei die Geschichte des 1910 gegründeten Verbands Deutscher Naturweinversteigerer (Heute: Verband Deutscher Prädikatsweingüter) eine nicht unbedeutende Rolle spielt, versteht sich von selbst.


WEINFEST

5. Juni 2016 | 18.30 Uhr | Kipferlhaus (beim Stephansplatz)
zur Eröffnung der wineBANK Wien


Zur Eröffnung lädt die wineBANK Wien im mittelalterlichen Gewölbekeller des Kipferlhauses nahe dem Stephansplatz zum Gipfeltreffen Österreichischer und Deutscher Spitzenwinzer. 20 VDP.Prädikatsweingüter und ÖTW.Weingüter entkorken Musterexemplare aus ihren Kellern; Riesling trifft auf Grünen Veltliner. Dazu gibt’s eine Jause mit gereiftem Vorarlberger Gebsen-Käse, Brot und weitere kleine Schmankerln. Ein Weinfest, das die Gäste zum genussvoll-lockeren Weinrundgang zwischen Hoflaube und den kühlen Kellern der wineBANK einlädt. Bei lässiger Musik darf bis in die Nacht gefeiert werden. Leider bereits ausverkauft.

 

DINNER MIT DEUTSCHLANDS TOPWINZERN

4. Juni 2016 | 19 Uhr | Grand Ferdinand, Wien
Ein Genuss-Event der Extra­klasse für alle vinophilen Gourmets! Erfahren Sie mehr

VDP.WINZER vor Ort:
Roman Niewodniczanski vom VDP.Weingut Van Volxem
Nikolaus Peter Weis vom VDP.Weingut St. Urbans-Hof


Teilnehmende Weingüter (15)