Auswahl zurücksetzen

Freiherr von und zu Franckenstein

Im Herzen der Ortenau liegt der Besitz der Freiherren von und zu Franckenstein. Die Geschichte des Weinguts reicht zurück bis ins 13. Jahrhundert. Die älteste betriebliche Aufzeichnung über einen Rebhof stammt aus dem Jahr 1517. Durch Heirat kamen die Weinberge 1710 in den Besitz der jetzigen Eigentümer, der Freiherren von und zu Franckenstein. Pächter des Weinguts ist der junge Winzer Stefan Huschle. Gemeinsam mit seiner Familie bewirtschaftet er 14 Hektar in besten Ortenauer Lagen. Wein ist für Stefan Huschle Passion. Alle Bestrebungen sind auf die Erzeugung von großen, charaktervollen Weinen im Einklang mit der Natur ausgerichtet. Lagenbezeichnungen haben einen sehr hohen Stellenwert in diesem Gut. Berghauptener Schützenberg, Zell-Weierbacher Abtsberg und die im Alleinbesitz befindliche Einzellage Zell-Weierbacher Neugesetz stehen für ehrliche, vom Terroir geprägte Weine.

Nächster Termin

Inhaber Stefan Huschle

Kellermeister Stefan Huschle

im VDP seit 1926

Rebfläche in Hektar 14

Flaschenproduktion 80 000

Rebsorten 31% Riesling, 27% Spätburgunder, 20% Grauburgunder, 9% Müller-Thurgau sowie Weissburgunder, Chardonnay, Traminer und Zweigelt

Geologie Granit- und Gneisverwitterungboden, Lösslehm mit Muschelkalk

Regionalverband VDP Baden

Anbaugebiete Baden

Weinproben Weinproben nach Vereinbarung in den Räumlichkeiten mit Gartenterrasse; bis zu 40 Personen; Catering möglich

Freiherr von und zu Franckenstein

Öffnungszeiten Mo-Fr 9.00-12.00, 14.00-18.00; Sa 9.00-13.00 sowie nach Vereinbarung

Kontakt

Weingartenstraße 66
77654 Offenburg

Tel: +49 (0)781/34973
Fax: +49 (0)781/36046

E-Mail: weingut(at)weingut-von-franckenstein(dot)de
Web: www.weingut-von-franckenstein.de

Facebook