Auswahl zurücksetzen

Stiftungsweingut Vereinigte Hospitien

Die Vereinigten Hospitien zählen zu den traditionsreichsten Weingütern an der Mosel. Der älteste urkundlich nachgewiesene Rieslinganbau (im Jahr 1464) wird mit den Hospitien in Verbindung gebracht. Die hervorragenden Weinberge, die teilweise aus den Liegenschaften der Trierer Klöster stammen, bilden den Grundstock für höchste Weinqualitäten. Heute bewirtschaften die Vereinigten Hospitien auf rund 25 Hektar Rebfläche die klassischen Rebsorten Riesling, Grauburgunder, Weißburgunder und Blauer Spätburgunder. Als besondere Sehenswürdigkeit für Weinliebhaber gilt der Weinkeller, der älteste Deutschlands. Neben dem Weinbau betreiben die Hospitien eine Vielzahl sozialer Einrichtungen in Trier.

Nächster Termin

Inhaber Stiftung des öffentlichen Rechts

Kellermeister Klaus Schneider

im VDP seit Gründungsmitglied

Rebfläche in Hektar 25

Flaschenproduktion 150 000

Rebsorten 90% Riesling, 10% Grau-, Weiss- & Spätburgunder

Geologie Schieferverwitterungsboden, Buntsandstein

Regionalverband VDP Mosel-Saar-Ruwer

Anbaugebiete Mosel-Saar-Ruwer

Weinproben Weinproben im Verkaufsraum innerhalb der Geschäftszeiten sowie im Weinkeller nach Vereinbarung ab 15 Personen

Feierlichkeiten und Tagungen Ältester Weinkeller Deutschlands

Stiftungsweingut Vereinigte Hospitien

Öffnungszeiten Mo-Do 8.00-12.30, 13.30-17.00; Fr 8.00-12.30, 13.30-16.00

Kontakt

Krahnenufer 19
54290 Trier/Mosel

Tel: 49 (0)651/9451210
Fax: +49 (0)651/9452060

E-Mail: weingut(at)vereinigtehospitien(dot)de
Web: www.vereinigtehospitien.de