Auswahl zurücksetzen

Jean Stodden

Seit 1578 ist die Familie Stodden im Ahrtal dem Weinbau verpflichtet. Im Jahre 1900 beginnt Alois Stodden, seinen Spätburgunder selbst zu keltern. „Im Einklang mit der Natur alles tun, um Wein zur Vollendung zu bringen“ ist von nun an die Philosophie der Familie. Schon beim Rebschnitt wird bei Jean Stodden auf das Ziel „Qualität statt Masse“ hingearbeitet. Bringt der Rebstock dennoch zu viele Früchte, werden im Sommer zusätzlich grüne Trauben herausgeschnitten. Späte Handlese und strenge Sortierung sind genauso selbstverständlich wie die schonende Verarbeitung der Trauben. Ohne Stiele gärt der Spätburgunder bis zu 24 Tage. Intensiv rot und mit deutlichen Tanninen kommen die Weine in Eichenfässer, die besten Qualitäten in neue Barriques. Vornehmste Aufgabe ist die Erzeugung von Spätburgundern, die vom Terroir geprägt sind, etwa von der Spitzenlage Recher Herrenberg.

Nächster Termin

Inhaber Alexander Stodden

Kellermeister Alexander Stodden

im VDP seit 2005

Rebfläche in Hektar 7

Flaschenproduktion 45 000

Rebsorten 90% Spätburgunder, 6% Frühburgunder, 4% Riesling

Geologie Schieferverwitterungsboden mit Grauwacke

Regionalverband VDP Nahe-Ahr

Anbaugebiete Ahr

Jean Stodden

Öffnungszeiten Mo-Fr 9.00-12.00, 13.00-17.00; Sa 10.00-13.00

Kontakt

Rotweinstraße 7-9
53506 Rech

Tel: +49 (0)2643/3001
Fax: +49 (0)2643/3003

E-Mail: info(at)stodden(dot)de
Web: www.stodden.de