Auswahl zurücksetzen

Staatliche Weinbaudomäne Oppenheim

1895 gründete "Ernst Ludwig Großherzog von Hessen und bei Rhein" die Großherzogliche Obst- und Weinbauschule in Oppenheim. Fünf Jahre später folgte der Bau der Großherzoglich-hessischen Weinbaudomäne. Die Staatliche Weinbaudomäne Oppenheim ist heute im Besitz des Landes Rheinland-Pfalz. Sie ist inzwischen ein staatlicher Lehr- und Versuchsbetrieb, der auf 23 Hektar der besten Lagen entlang der Rheinterrassen von Dienheim, Oppenheim über Nierstein, Nackenheim bis nach Bodenheim vor allem klassische Rebsorten anbaut. Ziel ist es, vom Terroir geprägte Weißweine und ausdrucksstarke Rotweine herzustellen. Eine besondere Kompetenz ist der Ausbau von Rieslingweinen, die die gesamte Bandbreite der rheinhessischen Terroirs schmeckbar machen.

Nächster Termin

Inhaber Land Rheinland-Pfalz

Kellermeister Thorsten Eller

Außenbetriebsleiter/in Gunter Schenkel

im VDP seit 1976

Rebfläche in Hektar 23

Flaschenproduktion 130 000

Rebsorten 50% Riesling, je 10% Silvaner & Spätburgunder sowie St. Laurent, Weiss- & Grauburgunder

Geologie Kalk-Mergel mit Lehmanteil, Lössböden, roter Tonschiefer mit Lehm-Löss-Kegel

Regionalverband VDP Rheinhessen

Anbaugebiete Rheinhessen

Weinproben Vinothek innerhalb der Geschäftszeiten

Feierlichkeiten und Tagungen Domänensaal, bis 80 Personen

Weinschulungen und Seminare Vielzahl von Weinproben und -seminaren zu unterschiedlichen Themen

Staatliche Weinbaudomäne Oppenheim

Öffnungszeiten Mo-Do 9.00-16.00; Fr 9.00-18.00

Kontakt

Wormser Straße 162
55276 Oppenheim

Tel: +49 (0)6133/930305
Fax: +49 (0)6133/930323

E-Mail: info(at)domaene-oppenheim(dot)de
Web: www.domaene-oppenheim.de

Facebook