Auswahl zurücksetzen

Robert König

Der Weinanbau der Familie König reicht nachweislich zurück bis 1704. Der heutige Inhaber, der diplomierte Weinbauingenieur Robert König jun., ist Absolvent der FH Geisenheim. Seine Erfahrung mit dem Spätburgunder hat er seit frühester Jugend durch Überlieferungen seines Großvaters ausbauen können. Traditionsgemäß wird das Weingut von der Familie geführt. Auf 6,5 Hektar wird fast ausschließlich Rotwein angebaut. Die Phyllitschiefer-Verwitterungsböden im Assmannshäuser Höllenberg sowie die Quarzitphylittböden im Frankenthal sind mit Spät- und Frühburgunderreben bepflanzt. Der typische Phyllitschieferboden in den Steillagen speichert kaum Wasser. Er liefert somit naturbedingt niedrige Erträge. Dies steigert die Qualität des Spätburgunders.

Nächster Termin

Inhaber Robert König

Kellermeister Robert König

im VDP seit 1989

Rebfläche in Hektar 6,5

Flaschenproduktion 45 000

Rebsorten 90% Spätburgunder sowie Riesling, Früh- & Weissburgunder

Geologie Phyllitschiefer-Verwitterungsböden, Quarzit-Phylittböden

Regionalverband VDP Rheingau

Anbaugebiete Rheingau

Restaurant Gutsausschank (saisonal geöffnet)

Robert König

Öffnungszeiten Mo-Fr 8.00-12.00 sowie nach Vereinbarung

Kontakt

Landhaus Kenner
65385 Rüdesheim-Assmannshausen

Tel: +49 (0)6722/1064
Fax: +49 (0)6722/48656

E-Mail: info(at)weingut-robert-koenig(dot)de
Web: www.weingut-robert-koenig.de