Auswahl zurücksetzen

Joachim Flick

Seit 1997 hat das Weingut Joachim Flick sein Domizil in der Straßenmühle, die auf eine über 700 Jahre bewegte Geschichte zurückblicken kann. Ein guter Ort, um Tradition und Innovation zu verbinden und Spitzenweine zu erzeugen. Weil Qualität schon im Weinberg entsteht, setzt Flick auf einen umweltschonenden Anbau und versucht all das zu realisieren, was mit der Natur, dem Boden, traditionellem und modernem Wissen sowie sorgfältiger Handarbeit möglich ist. Auf einer Rebfläche von 19 Hektar wird zu 81 Prozent Riesling angebaut. Die restliche Fläche ist mit den traditionellen Burgundersorten bestockt. In den Spitzenlagen Wickerer Nonnberg (Monopollage), Hochheimer Königin Victoriaberg (Monopollage), Mönchsgewann und Hochheimer Hölle für Weißweine sowie im Wickerer Stein für Rotweine liegen die Erträge weit unter dem Betriebsdurchschnitt.

Nächster Termin

Inhaber Reiner Flick

Kellermeister Dirk Bohnensack

Außenbetriebsleiter/in Reiner Flick

im VDP seit 1999

Rebfläche in Hektar 19

Flaschenproduktion 180 000

Rebsorten 81% Riesling, 10% Spätburgunder sowie Sauvignon blanc, Weiss- & Grauburgunder

Geologie tertärer Mergel mit Löss-Lehm-Auflage

Regionalverband VDP Rheingau

Anbaugebiete Rheingau

Weinproben Weinladen im Weingut mit Probiermöglichkeiten, exclusive Weinproben bis zu 35 Personen

Feierlichkeiten und Tagungen Vielfältiger Veranstaltungsbereich: Indoor bis 400 Personen, Outdoor bis 1500 Personen

Joachim Flick

Öffnungszeiten Mo-Fr 15.00-19.00; Sa 10.00-14.00 sowie nach Vereinbarung

Kontakt

In der Straßenmühle
65439 Flörsheim-Wicker

Tel: +49 (0)6145/7686
Fax: +49 (0)6145/54393

E-Mail: info(at)flick-wein(dot)de
Web: www.flick-wein.de