Der Traubenadler kocht ... im Mai mit dem VDP.Weingut K. F. Groebe

 
Westhofener Grie Soß (Grüne Soße)

So eine Rezeptversendung ist ein guter Anlass wieder einmal Freunde einzuladen um das Rezept zu prüfen. Zur Westhofener Grie Sos habe ich nun ganz spontan meine Freunde aus der Grundschulzeit eingeladen.

 

Man braucht dazu:
Ca. 300gr frische Kräuter wie:
Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer, Schnittlauch, Boretsch, Dill, Zitronenmelisse (mindestens 7 verschiedene sollten es sein)

200g Schmand
500 g Naturjoghurt
100 g Salatcreme

1 Tl. Senf
1 Tl Zucker
2 Tl Salz
Pfeffer
Etwas Gewürzgurkenwasser oder milden Essig

So wird’s gemacht:
Alle Kräuter waschen und gut trocknen,
Fein hacken/wiegen,

Schmand, Naturjoghurt, Salatcreme und Senf, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren
Mit den fein gehackten Kräutern gut vermischen und mit etwas Gewürzgurkenwasser (bzw. mildem Essig) fein abschmecken.

Wer möchte kann noch 4 hartgekochte Eier kleinschneiden und unterheben.
Traditionell reicht man dazu Pellkartoffeln (= Gequellte) und Tafelspitz.


Unsere Weinempfehlung:
Wir trinken heute dazu, unseren neuen  2014 Silvaner trocken Gutswein, 9,00 € ab Weingut.

 

Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit wünscht Manuela Groebe.

 

Steckbrief des Weinguts

 

 


Impressionen